2 posts Page 1 of 1
Postby smitho » Tue Sep 18, 2018 6:56 pm
Es gibt einen Neptun Händler der folgendes schreibt:

"Bei der Zahlungsvariante PayPal und Kreditkarten verkürzen Sie die Lieferzeit. Ihre Bestellung wird direkt nach erfolgreicher Abbuchung zur weiteren Verarbeitung freigegeben und die Artikel ausgeliefert, sobald diese lieferbereit sind. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 2% bei Kredikarten bzw. 2.5% bei PayPal verrechnet."

Zum Glück kann man diese Gebühren zurückverlangen, wie das geht ist hier beschrieben:
https://www.srf.ch/news/schweiz/kreditkarten-gebuehren-koennen-zurueckgefordert-werden
Postby dominikc » Wed Sep 19, 2018 5:14 pm
Unser Vertriebspartner verhandelt schon längere Zeit mit dem Kreditkarten-Paymentprovider. Bis jetzt leider ohne Erfolg, d.h. die von den KK-Firmen verkündete Senkung der Gebühren auf 0.7% ist bei weitem nicht zu erreichen und unser Vertriebspartner muss immer noch mehr als 2% entrichten. Diese Gebühren wollen wir nicht einfach in den Verkaufspreis einrechnen, da sonst alle, auch diejenigen, die nicht mit KK zahlen, diese Gebühren mittragen müssten, d.h. KK-Käufe würden durch alle Neptun-Käufer subventioniert. Deshalb werden die Gebühren transparant ausgewiesen. Wir hoffen jedoch, dass die Verhandlungen bald einmal ein besseres Ergebnis bringen und die Gebühren deutlich gesenkt werden.
2 posts Page 1 of 1

Login

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests

cron